Mika Hittmann holt sich den Deutschen Meistertitel

ovb-online.de

Im Juni fand in Dresden die Deutsche Meisterschaft für Kadetten (12 bis 14 Jahre) im Taekwondo statt. Zu diesem Vollkontakt-Turnier reiste auch Mika Hittmann vom SV DJK Kolbermoor an um sich gegen die Konkurrenz aus ganz Deutschland zu messen. Am Ende konnte Mika als verdiente Deutsche Meisterin ganz oben auf der Siegertreppe stehen.

Rückblickend auf das erste Halbjahr kam dieser Sieg nicht unerwartet. Zwar gibt es starke Gegner in Ihrer Gewichtsklasse, aber Mika ist auf Augenhöhe. In vorherigen internationalen Turnieren bewies sie dies bereits mehrmals mit starken Kämpfen, am Ende fehlte dann aber das letzte Quäntchen Glück, um letztendlich als Siegerin hervorzugehen.

In Dresden war dieses Glück gar nicht notwendig, denn Mika Hittmann dominierte an diesem Tag ihre Klasse klar. Zwar hatte sie im Viertelfinale ein Freilos, bewies dann aber im Halbfinale mit einem klaren 20:12-Sieg, dass mit ihr heute zu rechnen ist. Im Finale legte Mika dann noch etwas nach und konnte mit 19:4 als Siegerin aus dem Kampf gehen.

Mit diesem Erfolg im Rücken geht es in Kürze bereits weiter zu international stark besetzten Turnieren in den europäischen Nachbarländern. Mit Mika hat die Taekwondo-Abteilung des SV DJK Kolbermoor erneut eine starke Kämpferin, die ihren Weg machen wird und in der Lage ist sich international durchzusetzen.

Foto2

Foto 1

JoomSpirit