Raffaella Delli-Santi wird Internationale Deutsche Meisterin 2006

rosenheimer-nachrichten.de

Oberbayerisches Volksblatt

Kolbermoorer Bürgerzeitung (Januar 2007) 

Sportlicher Höhepunkt der deutschen Technik Taekwondo Szene war auch dieses Jahr wieder einmal die Internationale Deutsche Meisterschaft. Sie fand vor kurzem in Elmshorn statt.

Zu diesem wichtigen innerdeutschen Ranglistenturnier fanden sich Sportler aus dem gesamten Bundesgebiet ein. Auch Sportler aus anderen Nationen waren hier in Norddeutschland zahlreich vertreten. Raffaella Delli-Santi vom SV DJK Kolbermoor war für diese „Deutsche“ im Teamwettbewerb nominiert. Die Viertplazierte der Europameisterschaft von 2001 startete zusammen in einer Teamauswahl mit Sportlern aus Eichstätt im Teamwettbewerb. Auf der diesjährigen Bayerischen Meisterschaft feierte dieses neuformierte Team ihren Einstand. Aufgrund der guten Perspektiven ging das Team auch bei dieser Deutschen am Start. Das Turnier wurde nach einem neuen Modus ausgetragen, d. h. die Formen wurden erst kurz vor Wettkampfbeginn bekannt gegeben, was gerade bei Synchronteams oder Fünferteams schwerer ist, da die Teams mehrere Formen perfekt abrufbar haben müssen. Dass dieses junge bayerische Team jedoch keine Angst vor lang etablierten gegnerischen Teams haben musste, zeigte sich bereits nach der ersten Runde. Von Anfang an führten die „Bayern“ vor der Konkurrenz. Nach drei spannenden Runden stand das Team als neuer Internationaler Deutscher Meister 2006 vor einem zweiten bayerischen Team und einem Team aus Nordrheinwestfalen fest. Nach diesem sensationellen Erfolg führt das Team die bayerische und deutsche Rangliste im Teamwettbewerb an und lässt auf weitere Erfolge in der kommenden Saison hoffen.

JoomSpirit