Zwei Bayerische Vizetitel für Kolbermoor  

Kurz vor Ende des Jahres fand in Bad Tölz die Bayerische Meisterschaft im Vollkontaktwettbewerb des Taekwondo statt.

Auch zwei Wettkämpferinnen der Taekwondoabteilung Kolbermoor konnten sich bei den Qualifikationsturnieren für die „Bayerische“ qualifizieren. Nur die jeweiligen Finalisten bei den sogenannten Bayernpokalen dürfen an der Bayerischen Meisterschaft teilnehmen. Marie Bosnjak trat in der Schülerklasse C bis 30 KG an und ging sehr selbstbewusst in ihren Halbfinalkampf. In den drei Kampfrunden konnte sie ihre Gegnerin unter grossen Druck setzen und gewann das Halbfinale schliesslich deutlich. Im Finale wartete aber mit der türkischen Vizemeisterin ein echter „Kracher“ auf die Kolbermoorerin. Trotz grossem Einsatz konnte Marie der türkischen Kämpferin nichts entgegensetzen und wurde bayerische Vizemeisterin. Serpil Köse startete in der weiblichen Jugend und gewann ihren Halbfinalkampf durch eine grossartige taktische Leistung gegen eine Allgäuerin. Im Finale versuchte Serpil an ihre Leistung im Halbfinale anzuknüpfen, musste aber dann gegen ihre Finalgegnerin eine knappe 2:3 Niederlage hinnehmen.

JoomSpirit