Fünf Goldmedaillen bei 3.Circle Cup für Kolbermoor

Kolbermoorer Stadtnachrichten (Ausgabe 30)

Oberbayerisches Volksblatt (30.11.2010)

 

Der dritte und letzte Circle Cup im Vollkontakt Wettbewerb dieses Jahres fand in Altmannstein statt. Das Nachwuchsturnier wird von Mannschaften aus ganz Bayern besucht. 7 Kämpfer der Taekwondo Abteilung Kolbermoor waren ebenfalls mit am Start.

Atakan Ay stand gleich im Finale und gewann seinen Kampf durch eine ordentliche Leistung deutlich mit 15 : 9 Punkten.

Die zweite Goldmedaille holte Michael Siegl mit zwei klaren Siegen im Halbfinal- und Finalkampf. Jonas Leisner gewann seinen Halbfinalkampf mit 41 : 31 Punkten und rückte so ins Finale vor. Hier profitierte der Kolbermoorer von einer Verletzung seines Gegners. Max Salobir startete das erste Mal auf einem Vollkontakt Wettkampf und ging überraschend „cool“ in seinen ersten Kampf. Den Finalkampf gewann der Kolbermoorer nach einer beherzten Leistung.

Florian Wiesener kämpfte seinen Kampf ebenfalls mit vollem Einsatz, musste aber am Ende seines Kampfes noch einen Kopftreffer einstecken und verlor seinen Kampf. Christoph Siegl konnte seinen Halbfinalkampf nicht gewinnen und erkämpfte Bronze. Serpil Köse war in ihrer Leistungsklasse kampflos und unterstützte das Team als Coach.

JoomSpirit